Dieses Forum wurde geschlossen
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 The cooler brother ~ Casinobesitzer gesucht!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Finnick Odair
Admin
Admin
avatar


Anzahl der Beiträge : 2696
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: The cooler brother ~ Casinobesitzer gesucht!   Do 28 Dez 2017 - 15:53



Magnus Faustus
26 Jahre | Kapitol | junger James Badge Dale


Der GESUCHTE:

Beschreibung:
Er wirkt charmant, jedoch sehr männlich, was vor allem daran liegt, dass er ziemlich oft zu Zigaretten oder sogar Zigarren greift. Auch ein Brandy in der Hand darf dabei nicht fehlen. Gelegentlich gibt er Partys und schmeißt private Pokerrunden mit den wichtigen Leuten im Kapitol, deren Ablauf nicht selten fragwürdig ist. Magnus weiß, was die gehobenen Gesellschaft will: Zigaretten, Alkohol, Geld, Glücksspiel und Sex und das lebt er aus.
Magnusist ein kleiner Macho und versteckt diese Seite an sich nicht. Sie scheint bei den Frauen sehr gut anzukommen, ebenso wie die Tatsache, dass er genügend Geld hat.
Magnus wird jedoch in Ernstsituation äußerst wortkarg und ernst, dann ist er beinahe verschlossen. Über Valentinus (nun Lucian) redet er gar nicht. Er kann nicht gut mit Gefühlsausbrüchen umgehen und meidet diese lieber.



Was bisher geschah: Magnus Faustus ist der zweite Sohn der Familie Faustus, die das größte und beliebteste Casino des Kapitols betreiben. Im Gegensatz zu seinem Bruder ist Magnus jedoch ein großer Fan des Familiengeschäfts und möchte am dieses am liebsten übernehmen. Doch laut Tradition würde das Casino Felicity an den älteren Bruder übergehen.
Es kommt Magnus jedoch zugute, dass sein Bruder Valentinus (nun Lucian) verschroben ist und das Erbe ablehnt. Da sich Lucian mehr für Bücher und langweiliges Zeug wie Physik interessiert, fällt die Wahl des Vaters schnell auf Magnus. Denn seine ältere Schwester hat ebenfalls kein Interesse am Betreiben eines Casinos. Sie strebt ein Luxusleben ohne Verpflichtungen an. Seit Valentinus seine Familie nach dem Abbruch seines Physikstudiums verlässt und seinen Namen ändert, gilt Magnus als ältester Sohn der Familie und ist stolz, dass er seinem Vater Ehre bringen kann.
Außerdem geht er seit Kurzem mit Caesar Flickermans Assistentin Coco aus.




wer sucht:
Name: Lucian Fortune
Alter: 27 Jahre
Beschreibung: Valentinus, der schon früh bemerkte, dass er nicht an den schönen Künsten, Mode oder den Medien interessiert war, wollte unbedingt ein Physikstudium beginnen, obwohl seine Familie andere Pläne mit ihm hatte. Doch das Glücksspiel im Casino langweilte ihn und er hatte längst alle Tricks durchschaut und empfand es als sinnlos. Deswegen kam es zum ersten Bruch mit seiner Familie, als er einen der wenigen Studienplätze bekam. Ein Physikstudium war etwas, das kaum ein junger Kapitoler anstrebte und deswegen wurde er von allen für seltsam gehalten, weil er nichts Anständiges aus sich machte. Dabei ging Valentinus immer mit jedem Modetrend mit und war nicht unbeliebt im Freundeskreis, bis sich immer mehr von ihm abwandten, kaum dass die Schulzeit vorbei war, weil sie keine gemeinsamen Interessen mehr zu haben schienen.
Es wurde daher für den Teenager immer schwieriger sein Studium fortzusetzen, auch weil seine Familie ständig Bekehrungsversuche an ihm ausprobierte und schließlich war er es leid, sich rein reden zu lassen und schmiss das Studium, weil er gefrustet war und seine eigen Antriebslosigkeit ihn hinderten. Er hätte Unterstützung gebraucht, die ihm jedoch versagt wurde und er deswegen deprimiert aufgab, sobald etwas nicht funktionierte, bis er schließlich nach drei Jahren Studium gänzlich aufhörte. Valentinus litt darunter, dass er sich kaum jemandem mitteilen konnte und es keinen gab, der seine Interessen teilte, die tiefer zu gehen schienen als die der meisten anderen seiner Freunde, die vollends glücklich mit ihrem Berufs- und Studienrichtungen waren.
Weil er eine Zeit lang aus eigner Motivation nicht weiter kam, wurde seine Familie immer unzufriedener und warf ihn schließlich heraus, weil es sich nicht schickte, wenn ein junger Mann gar nichts tat.
Nun suchte sich Valentinus mit 23 Jahren eine Möglichkeit, sich über Wasser zu halten und wurde schließlich ganz banal auf der Straße entdeckt und angesprochen um als Model tätig zu werden. Da Lucian sich geschmeichelt fühlte und Geld brauchte nahm er das Angebot an. Er nahm außerdem den Künstlernamen Lucian Fortune an, was eine Hommage an seine Vergangenheit sein sollte, mehr der er aber ansonsten nicht weiter konfrontiert werden wollte.
Lucian schaffte es schnell sich mehrere Jobs bei Designer zu sichern, mit deren Entlohnung er sich eine mittlere Wohneinheit leisten kann, obwohl natürlich niemand gerne in den mittleren Wohnungen lebt. Lucian mag Extravaganz in Einrichtungsgegenstände und macht sich sein Heim somit wohnlich.
Er denkt wenig an die Zukunft, sondern lebt im Hier und Jetzt, wo es ihm extrem gut geht. Trotzdem war er etwas unzufrieden mit sich, da er ja ursprünglich einen anderen Plan für sein Leben gehabt hatte.
Doch seit Lucian mit 25 Jahren Plutarch Heavensbee auf einer Party kennenlernte, geht es für ihn Berg auf. Der Spielemacher entpuppte sich als sehr intelligenter Mann, der nicht davor scheut, Fragen zu beantworten. Lucian erkannte schnell, dass bei ihm auch kritische Fragen erlaubt waren und er ist beeindruckt von dem Wissen und der Technology, mit der sich Plutarch auskennt.
Schon länger herrscht zwischen die beiden eine enge Vertrautheit, weil Plutarch ihn als eine Art Schüler ansieht und nicht nur als netten Zeitvertreib. Und Lucian hat nichts dagegen einzuwenden, sondern profitiert aus diesem Verhältnis. Er findet, dass der Spielemacher ein interessanter Mann ist, dem viele Möglichkeiten offen stehen und Lucian ist gewillt, weiterhin
davon zu profitieren, da ihm auch die Gesellschaft des anderen Mannes gefällt. Er sieht in Plutarch eher etwas wie eine Vaterfigur.
Durch Heavensbee entwickelte sich auch nach und nach ein etwas kritischerer Blickwinkel auf die gesamte Situation Panems. Doch im Grunde gefällt es Lucian im Kapitol gut. Er ist froh, kein Distriktbewohner zu sein und bemitleidet sie wegen ihrer Versklavung, doch er sieht sich nicht in der Lage zu helfen und ist auch nicht daran interessiert. Gegen die Regierung wäre ohnehin nichts zu machen und er möchte sich lieber aus Ärger heraus halten. Trotzdem verfolgt er die Hungerspiele nicht ganz so aufgeregt wie früher. Anders als die meisten anderen empfindet er Katniss Everdeen eher als interessant, als aufregend oder bewundernswert. Lucian betrachtet sie eher wie eines seiner Bücher mit einem sachlichen Aspekt und möchte die Entwicklungen weiter beobachten. An die Liebesbeziehung glaubt er nicht, da er in seinem Geschäft abgehärtet ist und was die Liebe angeht desillusioniert ist, weil er menschliche Bindungen auf Grund des Familienzerwürfnisses nicht für beständig hält. Bisher hat er sich auch noch nie richtig für ein Mädchen interessiert, weil ihm alle zu oberflächlich und dumm waren.

Beziehung zu einander: Die beiden Brüder könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie haben kaum etwas gemeinsam und stehen sich daher eigentlich nicht sehr nahe. Lucian half zwar seinem Bruder, das Erbe des Casinos anzutreten indem er darauf verzichtet und wofür Magnus ihm auch dankbar ist, jedoch schweißt sie das nicht enger zusammen.
Magnusfindet, dass Lucian seine Zeit mit seinem Studium verschwendet und machte des Öfteren auch Witze über dessen Zeitvertreibe, da sie kein einziges gemeinsames Hobby haben.
Seit Lucian jedoch der Familie den Rücken zugekehrt hat, ist er für Magnus gestorben. Er versucht nun die Fehler seines Bruders für die Familie wiedergutzumachen.

Außerdem:

Name: Concordia (Coco) LaRossa
Alter: 26

Beschreibung: Coco ist eine typische Frau des Kapitols: sie ist oberflächlich, liebt Klamotten, Schmuck und auffälliges Make-Up und hat für die Distrikte nichts übrig. Sie ist ein Familienmensch, da sie von ihrer gesamten Familie immer sehr viel Unterstützung erfahren hat und man liebevoll miteinander umgeht. Vor allem wurde sie zur Hilfsbereitschaft erzogen, was sie perfekt für den Job als PA von Caesar Flickerman macht. Sie geht in ihrer Rolle als Helferlein förmlich auf. Für Caesar, den sie als Vorbild bewundert, würde sie alles tun. Außerdem ist sie ein wahres Organisationstalent, das auch in stressigen Situationen die Nerven behält. Kritisch wird es nur, wenn sie zu lange keinen Kaffee zu sich genommen hat, dann wird sie unkonzentriert und gereizt.
Wenn Coco nicht gerade für Caesar arbeitet (was sie jedoch meistens tut), geht sie gern shoppen oder zum Friseur. Es gibt für sie nichts schlimmeres, als normal oder langweilig zu sein. Sie umgibt sich gern mit schönen, interessanten Menschen, doch sie will sich nicht fest binden. Männer und Frauen findet sie gleichermaßen anziehend.
Sie ist überzeugte Vegetarierin und hat den Hang dazu, andere zum Vegetarismus bekehren zu wollen, was manche Menschen durchaus nerven kann. Sie hält sich jedoch meist damit zurück. Nur wenn sie Alkohol getrunken hat (den sie überhaupt nicht gut verträgt), lockert sich ihre Zunge, dann kennt sie kein anderes Thema als vegetarische Ernährung.

Beziehung zueinander: Coco ist die Exfreundin von Magnus’ Bruder Valentinus, den sie nach seinem Bruch mit der Familie als Lucian kennengelernt hat. Noch kennen sich Coco und Magnus nicht näher, was sich aber ändern sollte. Spannend wird es dann, wenn die beiden irgendwann herausfinden, dass es eine Verbindung zwischen den beiden gibt, die ihnen beiden nicht besonders lieb ist.







_________________



Once a Victor ~ Twice a Tribute ~ Forever a Hero
Nach oben Nach unten
 
The cooler brother ~ Casinobesitzer gesucht!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Junge gesucht!
» Freunde Gesucht !
» Partner gesucht :)
» Cosplay Partner(in) gesucht
» BL-Partner gesucht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DISTRICT 13 RISING  :: Charaktergesuche-
Gehe zu: