DISTRICT 13 RISING

- Rebels since 2012 -


 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Forentrailer
Lage in den Distrikten
+++
Was passiert gerade in deinem Distrikt?
+++

+++
Wetter:
Kapitol: 4 °C, klare Nacht
Distrikt 13: 2 °C, windig
Distrikt 1: 3 °C, stürmisch
Distrikt 2: 4 °C, regnerisch
Distrikt 3: 3 °C, klare Nacht
Distrikt 4: 8 °C, Regen, sehr windig
Distrikt 5: 5 °C, bewölkt
Distrikt 6: 5 °C, Regen
Distrikt 7: 5 °C, Klare Nacht
Distrikt 8: 2°C, Nieselregen
Distrikt 9: 6 °C, bewölkt, windig
Distrikt 10: 5 °C, Wolkige Nacht
Distrikt 11: 7 °C, Klare Nacht
Distrikt 12: 4 °C, Stürmisch

+++
Die neuesten Themen
» Vorstellung Johann Calvin
von Annie Cresta Fr 16 Jun 2017 - 13:34

» Orlando University of Arts
von Gast Fr 16 Jun 2017 - 0:26

» Nixe aus Distrikt 4 wanted!
von Finnick Odair Mi 7 Jun 2017 - 14:35

» Doctor in 13 wanted!
von Finnick Odair Di 6 Jun 2017 - 10:08

» Ankündigungen!
von Finnick Odair Di 23 Mai 2017 - 10:34

» The Greek System
von Gast Mo 15 Mai 2017 - 13:46

» Rebellen-PA Fulvia Cardew
von Finnick Odair Mo 15 Mai 2017 - 12:22

» Anime-RPG-World
von Gast So 30 Apr 2017 - 18:27

» Fragen
von Gast Do 27 Apr 2017 - 11:44

» Grüße
von Gast Mo 17 Apr 2017 - 16:21

Our Victors

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Welcome in Hell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fear
Gast



BeitragThema: Welcome in Hell   Sa 24 Sep 2016 - 10:02








He is coming...

Wie ein dichter Schleier hängt der Dunst von Abfall und Krankheit über der Stadt. Die Themse ist ein brauner, stinkender Strom. Es ist laut. Dreck und Unrat lagern auf den Straßen. An den Straßenrändern betteln die Ausgestoßenen nach ein bisschen Leben und leichte Mädchen versuchen, sich und ihre Familien vor dem Hungertod zu retten.

Die Rede ist von London, Ende des 19. Jahrhunderts. Es ist keine glänzende Metropole, in der man angenehm leben kann. Wer nicht gerade wohlhabend ist, für den bedeutet jeder Tag ein Kampf ums Überleben. Oftmals wissen sich die Kinder kranker oder verstorbener Eltern nicht anders zu helfen, als die Situation durch Betteln oder Stehlen um ein Minimum zu verbessern.

Doch gibt es nicht nur die Ärmsten der Armen, sondern auch wohlhabende Bürger leben hier, treffen ihresgleichen bei Festen und Empfängen. Um die Zukunft brauchen sie sich gewiss keine Sorgen machen. Oder? Denn seit einigen Wochen ist das Böse in London unterwegs und es macht vor niemanden Halt. Gleich, ob du finanziell gut gestellt bist oder von der Hand in den Mund lebst, das Böse macht keinen Unterschied.

Tock...Tock...Tock... Hörst du das Geräusch des Gehstocks, wenn er auf das Pflaster der nassen Straßen aufschlägt? Schritte, welche immer näher kommen... Schatten in den spärlich beleuchteten Gassen. Und er kommt immer näher... bald hat er dich. Kannst du ihm entfliehen? Traust du dich in der Dunkelheit noch hinaus? Wirst du ihm begegnen und dies auch überleben?

London 18 + Historisch 1000 ZEICHEN Board


Nach oben Nach unten
Fear
Gast



BeitragThema: Blackmores House   Sa 4 März 2017 - 16:23

Das Welcome in Hell wird zum Blackmore's House.
Eine erneute Bestätigung von eurer Seite ist nicht notwendig. Solltet ihr nicht an einer weiteren Partnerschaft interessiert sein, dann gebt uns jedoch bitte Bescheid.

Liebe Grüße
Das Blackmore's House Team





Blackmore´s House
Hell on earth

you can´t escape


Düster und unheilvoll erhebt sich das alte Gemäuer am Ende der Stadt. Drohend wirkt es und schon als Kind fühltest du Unbehagen in dir aufsteigen, wenn du es gesehen hast. Nur Gerede und Gerüchte gab es, doch niemand, der jemals einen Fuß hinein gesetzt hat, weiß, was hinter diesen Mauern geschieht. Keiner ahnt von Dingen, welche dort vor sich gehen und für die Leute, welche dort gefangen sind, die Hölle auf Erden bedeuten.
Lasst euch niemals von der Neugier treiben in die verbotenen Bereiche zu gehen, weiß doch niemand, was dort herrscht ... das Grauen hinterlässt immer Spuren...

Tears, pain, suffering

Every day is the same


"Ich war doch nur einsam, als meine Beziehung zerbrach und ich keinen Sinn mehr im Leben sah. Aus diesem Grund schluckte ich diese Tabletten, doch statt mich gehen zu lassen, wurde ich gefunden und das Ende vom Lied ist jetzt, dass ich im Blackmore´s gelandet bin. Wie es hier ist, fragt ihr? Ich kann nicht beschreiben, wie es hier zugeht, doch könnt ihr euch glücklich schätzen, nicht hier eingesperrt zu sein."
Joel (25 Jahre)


Silent screams & Broken souls

Be careful, you can be the next
Eilig fuhr der Wagen den ungepflasterten Weg hinauf, bis er vor dem Gebäude hielt. Auf der Treppe vor dem Haus stand schon eine Ärztin, in Gesellschaft von zwei Pflegern, welche eingreifen würden, sollte der Neuzugang Probleme machen. Voller Angst starrte eine junge Frau auf das düstere Haus. Sie wollte nicht hier sein, doch zeigte man keine Gnade und zog sie aus dem Wagen. "Willkommen in Blackmore´s House", sprach die Ärztin und bedeutete den Pflegern, sie hineinzubringen. Die Tür schlug hinter dem Quartett zu und gedämpft drangen grauenvolle Schreie nach draußen.

Jeden kann es treffen. Jeder kann hier landen und man hat keinerlei Rechte mehr. Gründe braucht man nicht zwingend, um jemanden hierher zu bringen. Du bist anders als andere. Dann sei dir gewiss, dauert es nicht mehr lange, bis auch du diese Anstalt kennenlernen wirst. Ein Entkommen gibt es nicht und wenn du Pech hast, wirst du den Rest deines Lebens hier verbringen.
Nach oben Nach unten
 
Welcome in Hell
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Angels Hell Academy ~ Planung/Steckbriefabgabe
» Paradiese or Hell?
» Heaven & Hell
» Heaven & Hell
» Between Heaven and Hell

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
DISTRICT 13 RISING - The Hunger Games RPG :: Offgame :: Partner & Gäste :: Partner :: Reallife-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: