DISTRICT 13 RISING

- Rebels since 2012 -


 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Forentrailer
Lage in den Distrikten
+++
Was passiert gerade in deinem Distrikt?
+++

+++
Wetter:
Kapitol: 5 °C, sonnig, etwas windig
Distrikt 13: 4 °C, nebelig
Distrikt 1: 2 °C, regnerisch
Distrikt 2: 3 °C, sonnig, starker Wind
Distrikt 3: 2 °C, durchwachsen
Distrikt 4: 7 °C, Starker Regen
Distrikt 5: 4 °C, durchwachsen, Regnerisch und bewölkt
Distrikt 6:3 °C, Starker Wind
Distrikt 7: 4 °C, Unwetter
Distrikt 8: 3°C, Sonnig, klarer Himmel
Distrikt 9: 5 °C, bewölkt, windig
Distrikt 10: 4 °C, leichter Regen, stürmisch
Distrikt 11: 06 °C, sonnig, leichter Wind
Distrikt 12: 3 °C, Regen

+++
Die neuesten Themen
» demigods — [fsk 16 | real-life zukunft]
von Gast So 12 Feb 2017 - 12:58

» Eastbourne University
von Gast Sa 4 Feb 2017 - 14:26

» Ankündigungen!
von Finnick Odair Mo 30 Jan 2017 - 11:49

» Grüße
von Gast Fr 27 Jan 2017 - 13:01

» Was bisher geschah...
von Finnick Odair Mo 23 Jan 2017 - 12:32

» Mira Leeg - Leeg 2
von Mira Leeg Do 19 Jan 2017 - 1:31

» Stylist wanted - I am a cool one!
von Finnick Odair Di 17 Jan 2017 - 11:15

» Assassin's Creed RPG Forum FSK14
von Gast So 15 Jan 2017 - 15:37

» Reservierungen
von Annie Cresta Do 5 Jan 2017 - 22:13

» Primrose Everdeen ~ Little Duck
von Enobaria Wace Do 5 Jan 2017 - 21:36

Our Victors

Austausch | 
 

 Regeln in Panem

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Finnick Odair
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3641
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Regeln in Panem   Mi 21 Mai 2014 - 16:52


Gesetze in ganz Panem
§ Mord, Totschlag und Diebstahl sind verboten
§ Privater Waffenbesitz und – herstellung sind verboten. Nur Friedenswächtern ist es erlaubt Waffen zu tragen
§ Der Regierung und ihren Friedenswächtern ist Gehorsam zu leisten
§ Kritik an der Regierung und Präsident Snow ist grundsätzlich in jeglicher Form verboten
§ Das Mindestalter für eine Hochzeit ist 16 Jahre
§ Es besteht eine Schulpflicht für Kinder von sechs bis 18 Jahren
§ Die Volljährigkeit wird mit 18 Jahren erreicht
§ Friedenswächter stammen aus dem Kapitol oder aus Distrikt 2. Sie dürfen nicht heiraten und keine Familien gründen
§ Außer in von der Regierung genehmigten Ausnahmefällen dürfen Kapitoler und Distriktler einander nicht heiraten und keine Kinder miteinander bekommen. Das betrifft Friedenswächter und Sieger, die Arrangements im Kapitol haben

Es ist außerdem in ganz Panem untersagt, Bücher, Filme, Musik und weitere Medien aus der Vergangenheit zu kennen oder gar zu besitzen. Abwandlungen von altbekannten Geschichten sind erlaubt, solange sie das Kapitol nicht negativ darstellen.


Gesetze innerhalb der Distrikte
§ Das Verlassen des Distrikts ist verboten. Es besteht keinerlei Reisefreiheit
§ Es besteht eine Ausgangssperre von 22:00 Uhr nachts bis 05:00 Uhr morgens
§ Öffentliche, nicht von der Regierung befohlene, Versammlungen sind verboten
§ Proteste und Widerstand sind verboten
§ Es gibt keinen privaten Besitz in Form von Grund, Boden, Immobilien usw.
Erlaubt sind kleinere Besitztümer wie Haustiere (z.B. Prims Ziege) oder Dinge, die zum Verrichten der distrikttypischen Arbeit notwendig sind (z.B. Boote in Distrikt 4)
§ Besitz kann willkürlich durch das Kapitol enteignet werden (z.B. Bei Fehlverhalten)
§ Häuser werden Paaren nach ihrer Heirat zugeteilt. Der Wohnanspruch besteht auf Lebenszeit
§ Schwarzhandel und Wilderei sind verboten
§ Die Anwesenheit aller Bewohner eines Distrikts ist bei der Ernte Pflicht. Die Ernte findet jedes Jahr im Juli statt
§ Alle Kinder zwischen 12 und 18 Jahren müssen an der Ernte teilnehmen (das gilt ebenfalls für Kinder und Geschwistern von Siegern)
§ Ab dem Alter von 12 Jahren können Kinder Tesserasteine erwerben. Für einen Tesserastein muss man seinen Namen ein weiteres Mal in die Lose für Ernte eintragen. Ein Tesserastein entspricht einer Jahresration Getreide und Öl für eine Person. Man kann auch Tesserasteine für Familienmitglieder nehmen  
§ Distrikt 1, 2 und 4 sind Karrierodistrikte. Die Kinder in Karrierodistrikten sind verpflichtet ab ihrer Einschulung mindestens ein Mal wöchentlich an den Akademien zu trainieren
§ Es ist nicht gestattet die Waffen aus den Akademien zu entfernen. In den Akademien sind Listen aller Waffen vorhanden, die täglich von Friedenswächtern kontrolliert werden
§ Alle Bewohner des Distrikts müssen die Hungerspiele im Fernsehen verfolgen und den Siegertouren in ihrem Distrikt beiwohnen. Die Siegertouren finden im Dezember statt
§ Kinderarbeit ist nicht verboten. Die Kinder der Distrikte 7, 8, 9, 10 und 11 sind verpflichtet neben der Schule zu arbeiten. In allen anderen Distrikten ist es Kindern gestattet eine Arbeit anzunehmen, wenn es welche gibt
§ Nach Abschluss der Schule mit 18 Jahren arbeiten Distriktler in ihren distrikttypischen Berufen
§ Unpünktlichkeit und Abwesenheit sind nicht gestattet. Mit der Geburt ihres ersten Kindes bleiben Mütter zu Hause und scheiden aus ihren Berufen aus. Familienbetriebe (wie z.B. Bäckereien) bilden hier eine Ausnahme
§ Der Beruf Bürgermeister wird "vererbt". Das erstgeborene Kind des jeweiligen Bürgermeisters wird der nächste Bürgermeister werden. Wenn die Regierung unzufrieden ist, kann eine Familie abgesetzt werden und Präsident Snow bzw. der oberste Friedenswächter eines Distriktes setzt eine neue Familie ein.
§ Erträge aus der Landwirtschaft und der Fischerei müssen am Ende des Tages abgegeben werden. In den Fabriken hergestellte Produkte verbleiben bis zum Transport in den Fabriken.
Erträge und Produkte müssen ohne Ausnahme an das Kapitol geliefert werden. Arbeitern ist es nicht gestattet etwas für sich zu behalten!
§ In Distrikt 2 ist ein Teil des Militärs stationiert. Alle dem Militär zugehörigen Berufsgruppen genießen ein priviligiertes Leben
§ Das Militär stellt Waffen in Distrikt 2 her. Das bezieht sich ausschließlich auf schweres Gerät (z.B. Bomben, Raketen, Hovercrafts) und auf leichtes Gerät (z.B. Gewehre und Pistolen).
Es werden keine atomaren, biologischen oder chemischen Kampfstoffe produziert.
Die Herstellung der Waffen wird selbstverständlich streng überwacht
§ Sieger arbeiten nicht, außer als Mentoren und in ihren Talenten
§ Sieger müssen ins Dorf der Sieger ziehen. Die Familie eines Siegers hat keinen Anspruch auf das Haus des Siegers im Falle seines Todes
§ Siegern ist es zu ihrer Siegertour, zu den jährlichen Hungerspielen, zu den Siegertouren ihrer eigenen siegreichen Tribute und zu Besuchen im Kapitol gestattet ihren Distrikt zu verlassen
§ Es gibt keine Telefonanlagen für Distriktler. Mit Ausnahme des Bürgermeisters und der Sieger
§ Abtreibungen sind illegal
§ Kinder, deren Eltern verstorben sind und die keinen Erwachsenen als Vormund haben, werden ins Waisenhaus ihres Distrikts gebracht


Gesetze im Kapitol:
§ Keine Reisefreiheit außerhalb des Kapitols
§ Niedrige Arbeiten werden von Avoxen ausgeführt
§ Mitleid und Hilfe gegenüber Avoxen ist untersagt und wird bestraft
§ Führerschein ist ab 16 Jahren erlaubt
§ Sieger können bei Snow für Arrangements gebucht werden
§ Es ist nicht gestattet Arrangements zu schwängern oder von einem Arrangement schwanger zu werden. Eine Schwangerschaft würde eine Abtreibung und empfindliche Strafen nach sich ziehen

Bei Zuwiderhandlung der Gesetze erfährt der Schuldige eine angemessene Strafe. Diese kann von einer öffentlichen Auspeitschung und Inhaftierung bis zur Hinrichtung oder zur Umwandlung in einen Avox reichen.



Gesetze in Distrikt 13:
§ Dem Zeitplan ist bis auf Ausnahmefällen Folge zu leisten (Zeitplan siehe unten auf dieser Seite)
§ Jedem Bewohner des Distrikts wird eine Aufgabe zugeteilt, der er gewissenhaft nachgehen muss
§ Strenge Nachtruhe! Unbefugten und Personen, die keine Nachtschicht haben, ist das Betreten der Flure nachts untersagt
§ Die Oberfläche ist nur von befugten Personen zu betreten
§ Bei Alarm ist sofort der Bunker aufzusuchen und dem Bunkerprotokoll ist Folge zu leisten (Bunkerprotokoll siehe unten auf dieser Seite)
§ Unbefugten ist das Betreten der millitärischen Räumlichkeiten ohne Aufforderung verboten (nur Soldaten und Rebellenschlüsselfiguren)
§ Führungspersonen ist zu gehorchen
§ Keine Haustiere/nutzlose Tierhaltung
§ Keine Verschwendung von Nahrung, Ressourcen, Gebrauchsmitteln, etc.
§ Strenge Kleiderordnung - graue Uniform. Je nach Tätigkeit ist Arbeitskleidung (Arztkittel, Haarnetz, etc.)
§ Es werden keine Speisen aus dem Speisesaal entfernt
§ Es wird nur so viel konsumiert, wie laut Ernährungsplan vorgesehen ist
§ Es werden keine Genussmittel verteilt und konsumiert
§ In den Wohneinheiten gibt es die Möglichkeit Tee zu kochen. Wasser und Tee stehen jedem zur freien Verfügung
§ Alkohol ist streng verboten
§ Bei Krankheitsanzeichen muss die Krankenstation aufgesucht werden.
§ Im Krankheitsfall ist der Tagesplan hinfällig – den Anweisungen der Ärzte ist Folge zu leisten
§ Personen, die als psychisch labil oder psychisch krank eingestuft werden, müssen ein weißes Armband mit „geistig verwirrt“ tragen
§ Im Falle einer Schwangerschaft ist eine Frau bis zur Geburt von allen Verpflichtungen entbunden. Eine Schwangerschaft ist mit Privilegien verbunden. Die Schwangere muss ein rosa Armband tragen
§ Für schulpflichtige Kinder in Distrikt 13: Unterricht findet von Montag bis einschließlich Samstag statt. Im Dezember sind Jahresabschlussprüfungen. Nach den Prüfungen ist eine Woche schulfrei. In dieser Zeit korrigiert der Lehrer die Prüfungen und die Schüler arbeiten unter Anleitung von Erwachsenen in Distrikt 13 mit. Das neue Schuljahr beginnt am 1. Januar des darauffolgendes Jahres
§ Schüler werden im Dezember nach ihrem 16. Geburtstag aus der Schulpflicht entlassen und erlernen einen Beruf
§ Mit 16 Jahren ist die Volljährigkeit erreicht


Die Pockenepidemie hat im Jahr der 58. Hungerspiele stattgefunden.
Obwohl es zwischen dem Jahr der 50. und der 58. Hungerspiele geburtenstarke Jahrgänge gab, gibt es seitdem immer weniger Kinder. Sehr viele Menschen starben und nahezu alle anderen sind unfruchtbar. Aus diesem Grund bekommen Schwangere eine leichte Sonderbehandlung.


Die Uniformen von Distrikt 13:

  • Graue Overalls
  • Graue Stoffhosen
  • Weiße oder graue Tops, T-Shirts oder langarm Shirts
  • Stiefel
  • graue Strumpfhosen, graue Kleider und darüber weiße oder hellblaue Schürzen (für Krankenschwestern, Ärztinnen und Küchenpersonal)
  • Kittel für Ärzte








Der Tagesablauf in Distrikt 13:
06:00 Uhr Licht an
07:00 Uhr Frühstück (*
07:30 Uhr Schule / individuelle Arbeit / Freizeit für die Personen, die Nachtschicht haben
13:00 Uhr Mittagessen (**
14:00 Uhr Freizeit
15:00 Uhr individuelle Arbeit
18:00 Uhr Besinnung, außer Präsidentin Coin setzt eine Versammlung an, bei der der  gesamte Distrikt anwesend sein muss
19:00 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Freizeit, außer die Person hat Nachtschicht
22:00 Uhr Badezeit
22:30 Uhr Licht aus

(* Frühstück & Abendessen bestehen aus einer Tasse Milch, einer Schüssel Haferschleim oder Grießbrei und einer Schüssel Obst (morgens) und Gemüse (abends)
(** Das Mittagessen ist täglich anders. Es besteht aus Gemüse und Fleisch, Eintöpfen oder Suppen und dazu Brot. Zu Trinken gibt es Tee und Wasser und als Nachtisch eine Portion Obst.




Bunkerprotokoll
Bei Ankunft:
1. Stellen Sie sicher, dass alle Bewohner Ihrer Wohneinheit anwesend sind.
2. Gehen Sie zur Versorgungsstation und nehmen Sie einen Rucksack für jedes Mitglied Ihrer Wohneinheit. Richten Sie Ihren Platz ein und geben Sie die Rucksäcke zurück.
3. Warten Sie auf weitere Anweisungen

Rucksäcke enthalten dünne Matratzen, Bettdecken, zwei Ausführungen Kleidung, eine Zahnbürste, ein Kamm und eine Taschenlampe.

_________________



Once a Victor ~ Twice a Tribute ~ Forever a Hero
Nach oben Nach unten
 
Regeln in Panem
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Regeln in Panem
» Netiquette & weitere Regeln für das Forum
» Regeln des Wettbewerbs
» die Regeln einhalten ?
» Der "Panem"-Gruß

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DISTRICT 13 RISING - The Hunger Games RPG :: Infos :: Important! :: Our Story-
Gehe zu: